GOK sagt Teilnahme an Veranstaltungen 2020 ab

Die Geschäftsleitung von GOK hat entschieden, an keinen Messen sowie Veranstaltungen im Kalenderjahr 2020 teilzunehmen. Die Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus sind unter dem Strich zu groß. Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter stehen ohne Wenn und Aber an erster Stelle - genauso wie der Schutz der Besucher auf den Veranstaltungen, wie zum Beispiel Kunden, Lieferanten oder Interessierte.
Zudem sieht es die Geschäftsleitung als schwierig bis unmöglich an, aufgrund der sicherlich notwendigen und gerechtfertigten Hygiene- und Verhaltensauflagen eine bei GOK gewohnt vertrauensvolle Willkommensatmosphäre zu schaffen.

Alle verantwortlichen Personen hoffen sehr, dass sich im kommenden Jahr die Lage normalisiert und GOK 2021 wieder wie gewöhnlich an Messen und Veranstaltungen teilnehmen kann. Den Organisatoren der Veranstaltungen sei gesagt: Das ist kein Beschluss von GOK gegen sie oder deren Entscheidungen, sondern eine Maßnahme zum Wohl unserer Mitarbeiter und aller Beteiligten. Und hoffentlich ein Beitrag, um ein erneutes Aufflammen der Pandemie in der zweiten Jahreshälfte zu vermeiden.

Wie es weiter geht…
Durch die ausbleibende direkte Kommunikation auf den geplanten Veranstaltungen macht sich GOK derzeit intensiv Gedanken, wie wir mit Partnern, Anwendern und Interessierten in Kontakt bleiben können. Wir bitten um Verständnis, dass so etwas nicht von heute auf morgen geht und wir auch nicht in Aktionismus verfallen wollen.
Auch wenn sicherlich irgendwann wieder Messen wie gewohnt stattfinden werden, wollen wir weitere Kommunikationskanäle aufbauen – mit dem Fokus aufs Digitale.

Bis dahin freuen wir uns immer über Kontaktaufnahme mit den Klassikern Telefon oder E-Mail. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.gok.de/kontaktformular.