Sicherheitssystem Typ F-Stop GWG-DEV (WHG)

1660010
oel_fstop_gwg_dev_20_c1
oel_fstop_gwg_dev_2_20_c1
     

Druckwächter DEV als Sicherheitseinrichtung gegen Drucküberschreitung in Tanks gemäß DWA-A 791, der zusammen mit einem vorhandenen Grenzwertgeber ein Befüllen bei Erreichen eines festgelegten Druckes im Tank unterbricht

bestehend aus: Druckwächter DEV, Verbindungseinheit I mit Endstück-Stecker und Montagezubehör

Betriebsmedien:
Dieselkraftstoff, FAME, Heizöl, Heizöl Bio und ...mehr

Artikelbeschreibung

Druckwächter DEV als Sicherheitseinrichtung gegen Drucküberschreitung in Tanks gemäß DWA-A 791, der zusammen mit einem vorhandenen Grenzwertgeber ein Befüllen bei Erreichen eines festgelegten Druckes im Tank unterbricht

bestehend aus: Druckwächter DEV, Verbindungseinheit I mit Endstück-Stecker und Montagezubehör

Betriebsmedien:
Dieselkraftstoff, FAME, Heizöl, Heizöl Bio und Pflanzenöl

Einsatzbereich:

  • Einbau in die tankseitige Lüftungsleitung des Tanks bzw. in die tankseitige gemeinsame Lüftungsleitung von Batterietanksystemen
  • maximale Länge der bauseitigen Lüftungsleitung Nennweite DN 40: 10 m, Nennweite DN 50: 40 m
  • maximaler Füllvolumendurchfluss 600 l/min
Alle öffnen Alle schließen Vorteile und Ausstattung
  • geeignete technische Maßnahme nach den Anforderungen der Arbeitsblätter DWA-A 785 und 791
  • Überdrucksicherung für Tanks nach DIN 6625
  • LED in Verbindungseinheit I, die das Erreichen des Nenn-Ansprech-Überdrucks signalisiert
  • fällt der Druck im Tank wieder unter den Nenn-Ansprech-Überdruck, ist ein weiteres Befüllen, nach Ermittlung und Beseitigung der Ursache, wieder möglich
  • mittels im Lieferumfang enthaltenem Endstück-Stecker kann eine separate Prüfung des bauseitigen Grenzwertgebers bei montierter Verbindungseinheit I vorgenommen werden
Konformität
  • allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-65.17-495; somit wasserrechtlich geeignet
  • CE-Kennzeichnung nach EMV und RoHS
Technische Daten
  • Nenn-Ansprech-Überdruck 30 mbar
  • Anschluss Druckwächter AG G 1/4 mit O-Ring-Abdichtung
  • Anschluss Druckwächter DEV an Verbindungseinheit I mittels Stecker
  • Länge des Anschlusskabels Druckwächter DEV - Verbindungseinheit I: 4 m
  • 3 Befestigungsbinder für Anschlusskabel
  • Befestigung Verbindungseinheit I am Sondenrohr-Durchmesser 10 mm des Grenzwertgebers per Clip
  • Werkstoff: Gehäuse Druckwächter: Zinkdruckguss
    Membrane: FKM
Hinweis
  • Besteht keine Einbaumöglichkeit in die tankseitige Lüftungsleitung, darf der Druckwächter DEV in die bauseitige Lüftungsleitung in geringstmöglicher Distanz zum Tank eingebaut werden.
  • Der Stromkreis des Grenzwertgebers wird durch bauseitiges Trennen seines Anschlusskabels und Anschließen der Kabelenden in der Verbindungseinheit I für den Druckwächter DEV mitgenutzt.
Filter
Alle öffnen Alle schließen
Sicherheitssystem Typ F-Stop GWG-DEV (WHG)
Artikelbezeichnung
Verpackung
Bestellnummer
Artikelbezeichnung

komplett

Verpackung Standardverpackung
Bestellnummer 1660010
Zubehör Sicherheitssystem Typ F-Stop GWG-DEV (WHG)
Bezeichnung
Verpackung
Bestellnummer
Bezeichnung

Endkappe IG G1/4, zum Einbau des Druckwächters DEV in die Lüftungsleitung von Tanks mit Nennweite DN 40

Verpackung Standardverpackung
Bestellnummer 1660027

Weitere Produkte im Bereich Sicherheit und Überwachung